Maifeiertag

1. Mai - Tag der Arbeit

1. Mai - Maifeiertag - Maibaum schmückenDer 1. Mai wird in Europa und vielen Ländern der Welt als Tag der Arbeiterbewegung gefeiert und genutzt, um für bessere Arbeitsbedingungen und faire Entlohnung zu kämpfen. Der Maifeiertag hat jedoch nicht nur politischen Hintergrund, traditionell werden am 1. Mai auch Maispaziergänge oder Ausflüge ins Grüne unternommen. Vielerorts gibt es den Brauch, einen bunt geschmückten Maibaum aufzustellen oder in der Nacht zum 1. Mai in den Mai zu tanzen.

Maibräuche - Maibaum und Tanz in den Mai

1. Mai - Maifeiertag - MaibaumMaibräuche beginnen meistens bereits in der Nacht zum 1. Mai, der Walpurgisnacht. Mit dem Tanz in den Mai wird die warme Jahreszeit gefeiert und willkommen geheißen.

Der Maibaum ist ein zwischen 20 und 40 Meter hoher und bunt geschmückter Baum oder Baumstamm, der oft auf dem Dorfplatz oder im Stadtzentrum aufgestellt wird. Er wird mit bunten Girlanden und Tannengrün geschmückt. Dieser Brauch ist vor allem in Baden-Württemberg, Bayern, im Fränkischen, im Badischen und Schwäbischen sowie in Österreich, aber auch in vielen Teilen Mittel- und Nordeuropas verbreitet. Früher wurden sogar Volkstänze um den Maibaum getanzt und Wettbewerbe um den größten und schönsten Maibaum geführt. Je nach Region bleibt der Maibaum entweder bis Ende des Monats oder sogar bis zum Herbst stehen.

Unverheiratete Männer aufgepasst: Das Aufstellen von kleinen Maibäumen vor dem Fenster eurer Angebeteten gibt euch die Möglichkeit, eine Liebesbotschaft zu überbringen. Das Maibäumchen bleibt einen Monat stehen und wird dann von demjenigen abgeholt, der den Maibaum aufgestellt hat. Wenn die Dame eure Liebe erwidert, werdet ihr zum Essen eingeladen oder erhält einen Kuss von der Dame. 

Der 1. Mai in Deutschland und der Welt

Maifeiertag feiern - Maiglöckchen verschenkenDer Maifeiertag ist in Deutschland, Österreich, Teilen der Schweiz und vielen anderen Staaten ein gesetzlicher Feiertag. In Deutschland ist der 1. Mai seit 1933 gesetzlicher Feiertag.

In Finnland wird am 1. Mai nicht nur die Finnische Arbeit, sondern auch der Tag des Frühlings gefeiert. In Frankreich ist es Brauch, beim Fête du Travail, so wird der 1. Mai dort genannt, Maiglöckchen als Glücksbringer und Symbol des Frühlings zu verschenken. Obwohl der Ursprung des 1. Mai in den USA liegt, wird der Tag der Arbeit, der Labour Day, in den USA am ersten Montag im September gefeiert. In China bekommen die Schulkinder zum 1. Mai drei Tage Schulferien. Chinas Arbeiter erhalten einen arbeitsfreien Montag, sofern der 1. Mai auf ein Wochenende fällt.